top of page
Landschaftsparadies Südmähren /  24.04. – 28.04.2024

Landschaftsparadies Südmähren / 24.04. – 28.04.2024

639,00 €Preis

Lassen Sie sich von der herrlichen Natur, historischen Burgen und Schlössern verzaubern. Lernen Sie einer der schönsten Region Mitteleuropas kennen. Südmähren ist nach Prag das meistbesuchte touristische Ziel Tschechiens und es gibt viele Gründe, Südmähren zu bereisen. Kulturdenkmäler, schöne Natur, prachtvolle Schlösser und Burgen, wunderschöne Trachten, eine einzigartige Landschaft mit traditionellem Weinbau, erhaltene Volksbrauchtümer, überlieferte Traditionen und die weitbekannte Gastfreundschaft - das sind alles Pluspunkte für diese Region. Das Städtchen Straznice liegt im Südosten von Brünn im Dreiländereck an den Grenzen zu Slowakei und zu Niederösterreich. Der Ort ist ein idealer Ausgangspunkt für die Erkundung Südmährens und wegen seines Internationalen Folklorefests europaweit bekannt. Ein sehenswertes Freilichtmuseum, das Schloss und der Schlosspark, der Bata Kanal und die zentrale Lage in den Weinanbaugebieten Südmährens machen diese schöne historische Stadt zum idealen Ausgangspunkt für Ihre Ausflüge.

  • Leistungen

    • Fahrt im modernen Fernreisebus
    • 4 x Übernachtung im 3*Sup HOTEL STRAZNICE inkl. Frühstücksbuffet
    • Begrüßung mit Sliwowitz
    • 2 x Abendessen im Hotel inkl. Getränke (Bier und Wein vom Fass, Limo und Wasser)
    • Abendessen in einem Weinlokal inkl. 3 Freigetränken, Folkloreabend mit mährischen Spezialitäten inkl. Getränke
    • kurze Weinprobe und kleiner Erfrischung im Herrenhaus in Straznice
    • Stadtführung Urlaubsort Straznice
    • Besichtigung Kurort Luhacovice
    • Panoramafahrt durch die Weißen Karpaten
    • Tagesausflug zum schönsten Schloss Tschechiens-Schloss Lednice
    • Eintritt Schloss Lednice
    • Stadtbesichtigung in Valtice (Feldsberg) und Mikulov (Nikolsburg)
    • Besichtigung im Weindorf Petrov, Stadtführung Brünn und Kromeriz (Kremsier)
    • Schifffahrt auf dem Bata Kanal
  • Hotel

  • Programm

    1. Tag: Anreise 

    Über Prag und Brünn führt die Anreise zu Ihrem Hotel im Raum Brünn nach Straznice, wo Sie im familiär geführten 3*Sup HOTEL STRAZNICE untergebracht sind. Nach dem Zimmerbezug begrüßt man Sie nach alter Tradition mit einem kräftigen Sliwowitz. Abendessen im Hotel.

    2. Tag: Urlaubsort Straznice, Schifffahrt auf dem Baťa Kanal, Kurort Luhacovice, Weinprobe

    Nach dem Frühstück besichtigen Sie mit Ihrer Reiseleitung die historische Stadt Straznice, das Zentrum der Kultur, Folklore und Gastfreundschaft in Südmahren inkl. einer Bootsfahrt auf dem Bata-Kanal durch den Schlosspark. Anschießend fahren Sie die Weißen Karpaten entlang. Die Weißen Karpaten gehören zu den wertvollsten Wiesenbiotopen Europas und stehen auf der UNESCO-Welterbeliste. Am Nachmittag besuchen Sie den ältesten Kurort Mährens, Luhacovice. Auf dem Gebiet von Luhacovice befinden sich 16 Arten von Mineralwasserquellen mit Kohlenhydroxid –Natriumchlorid Gehalt und eine Schwefelquelle. Den heutigen Tag runden Sie bei einer kurzen Weinprobe auf dem Stadtplatz im zweitältesten Herrenhaus von Straznice ab. Abendessen im Hotel.


    3. Tag: Weinland, Schlösser und Parks - Lednice - Valtice (UNESCO), Mikulov

    Nach dem Frühstück beginnt unser Ausflug zum schönsten Schloss Tschechiens - Schloss Lednice - die ehemalige Sommerresidenz der Liechtensteiner. Die Parkanlage, Paradiesgarten oder auch Garten Europas genannt,  wird Sie begeistern. Am Nachmittag besuchen Sie noch die Stadt Mikulov. Das Stadtbild von Mikulov (Nikolsburg) bestimmt das mächtige Barockschloss. Den historischen Stadtkern bilden schöne Bürgerhäuser aus Renaissance und Barock, den Hauptplatz schmückt eine barocke Dreifaltigkeitssäule. Auf dem Weg nach Straznice besichtigen Sie noch das Weindorf Petrov mit seinen 80 historischen Weinkellern aus 17. Jh. Abendessen im Hotel oder in einem südmährischen Weinlokal inkl. 3 Freigetränken.
     

    4. Tag: Mährens Hauptmetropole Brünn & Kremsier


    Heute unternehmen Sie einen Tagesausflug in Mährens Hauptstadt–Brünn, inklusive geführtem Stadtrundgang in der Altstadt. Am Nachmittag fahren Sie noch in die Stadt Kromeriz, die wegen des Reichtums und der Schönheit seiner Denkmäler als Athen der Hanna-Ebene bezeichnet wird. Den Mittelpunkt der Stadt bilden der von reizvollen Laubenhäusern umgebene Hauptplatz mit einer barocken Mariensäule, das Rathaus und das reich ausgestattete und mit Fresken geschmückte Barockschloss, die Sommerresidenz der Olmützer Erzbischöfe. Im Schloss tagte 1848-1849 das österreichische Parlament, das der habsburgischen Monarchie eine neue Verfassung gab. Das Schloss mit seinen Parkanlagen und Blumengärten wurde in die UNESCO - Liste eingetragen. Am Abend geht es hoch her. Es erwartet Sie ein festliches Abendessen mit Folkloremusik und mährischen Spezialitäten.


    5. Tag: Nach einem wunderschönen Urlaub Rückfahrt an den Heimatort.

bottom of page