top of page
Korsika – Insel der Schönheit / 25.05. – 31.05.2024

Korsika – Insel der Schönheit / 25.05. – 31.05.2024

1.119,00 €Preis

Lebhafte Hafenstädte und eindrucksvolle Naturlandschaften vereinen diese klassische Rundreise durch Korsika. Einmal entdeckt, lässt einen die schöne Mittelmeerinsel kaum mehr los. Abwechslungsreich, sonnig, wild und sanft zugleich, zieht sie jeden Besucher in ihren Bann. Kontrastreiche Landschaften, uralte Dörfer, eine üppige Pflanzenwelt und traumhaftes Meer erwarten Sie!

  • Leistungen

    • Fahrt im modernen Fernreisebus
    • 1x Übernachtung in 2-Bett-Innenkabinen auf der Fähre Savona – Bastia
    • 2x Übernachtung mit Halbpension in einem guten Mittelklassehotel im Raum Ajaccio
    • 2x Übernachtung mit Halbpension in einem guten Mittelklassehotel im Raum Bastia
    • 1x Übernachtung mit Halbpension in einem 3* Hotel an der Versiliaküste
    • 1x Abendessen am 1. Tag in einem Restaurant, durchgängige Reiseleitung ab / bis Hafen Bastia
    • 1x Fahrt mit der Bimmelbahn in Bonifacio
    • 1x Schifffahrt zu den Kreidefelsen in Bonifacio
    • 1x 2-stündige Führung in Ajaccio
    • 1x Weinprobe mit landestypischem Imbiss
    • 1x Fährüberfahrt mit der Tagesfähre Bastia - Livorno
  • Programm

    1. Tag:  Anreise nach Savona oder Toulon und Nachtfähre nach Korsika

    Anreise auf der direkten Wegstrecke durch die Schweiz nach Savona oder Toulon. Nach dem Abendessen in einem Restaurant, beziehen Sie auf der Fähre Ihre Kabine für die Nacht. Gegen 23.00 Uhr beginnt die ca. 8-stündige Fährüberfahrt nach Korsika.

    2. Tag:  Bastia - Festungsstadt Bonifacio – Ajaccio

    Nach der Ankunft in Bastia treffen Sie Ihre Reiseleitung für die nächsten Tage und machen sich auch gleich auf in den Süden der Insel. Entlang der Ostküste durch Weinberge und Kiwifelder fahren Sie in die Festungsstadt Bonifacio, die einst von den Genuesern in außergewöhnlicher Panoramalage auf einem Kalksteinplateau errichtet wurde. Diese mächtige, alte Felsenstadt ist mit ihrer gewaltigen Festungsanlage eine der beeindruckendsten Städte Korsikas und wird auch als „die Stadt am Rande Europas" bezeichnet. Die verwinkelten Gassen der Altstadt mit ihren vielen Jahrhunderte alten Häusern hinterlassen einen unvergesslichen Eindruck. Ein Blick von der Festung über das Meer bis nach Sardinien ist genauso faszinierend wie der Blick vom Meer zu den 60 bis 80 Meter hohen weißen Kreidefelsen. Anschließend unternehmen Sie eine Bootsfahrt zu den Kreidefelsen und in die Drachenhöhle – ein unvergessliches Erlebnis. Danach fahren Sie an der Westküste entlang auf einer wunderschönen Strecke vorbei an der Stadt Sartène und interessanten Felsformationen nach Ajaccio. Zimmerbezug im Hotel und Abendessen.

    3. Tag:  Hauptstadt Ajaccio

    Heute entdecken Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Ajaccio, die Hauptstadt der Insel und Geburtsort von Napoleon Bonaparte. Ajaccio ist mondäner und französischer als die anderen Städte der Insel, und auch die Lebensart der Bewohner ist offener und gelassener als anderswo. Die weitläufige Lage der Stadt an den Hängen des Golfs von Ajaccio ermöglicht außerdem einen großartigen Blick auf die umliegenden weißen Strände und auf die Inselgruppe der Iles Sanguinaires. Nach der Stadtbesichtigung steht Ihnen der Nachmittag für eigene Erkundungen frei. Abendessen im Hotel.

    4. Tag: Ajaccio - „Les Calanches“ - Spelunca-Schlucht - Bastia

    Heute erwartet Sie eine traumhafte Panoramafahrt. Entlang der Westküste erreichen Sie die Calanches – die ca. 350 m hohen, zerklüften, roten Granitfelsen. Dieser wahrhaftige Felsengarten gehört zu den berühmtesten Naturphänomenen auf Korsika und steht bereits seit 1983 auf der Liste des UNESCO-Weltnaturerbes. Anschließend erreichen Sie den Ort Porto, ein Hafenort in der wohl schönsten Bucht Korsikas. Nun fahren Sie ins Landesinnere und kommen durch die Spelunca-Schlucht, deren Berge ein wenig an den Gran Canyon erinnern. Durch das Bergdorf Evisa und den Col de Vergio, den höchsten Pass der Insel, erreichen Sie die Scala di Santa Regina, die „Treppe der Himmelskönigin“. Wir fahren mit dem Bus durch diese einzigartige Schlucht, die der Fluss Golo in die Landschaft gegraben hat. Anschließend erreichen Sie den größten Stausee Korsikas, den Calacuccia. Am späten Nachmittag Zimmerbezug im Hotel im Raum Bastia.

    5. Tag:  Tagesausflug Cap Corse

    Heute machen Sie einen Ausflug um das kleine Cap Corse, den sogenannten „Zeigefinger“ Korsikas. Auf der kurvenreichen Küstenstraße, die zu den Schönsten Korsikas zählt, fahren Sie nach Erbalunga und besichtigen diesen pittoresken Fischerort an der Ostseite. Über Luri geht es dann hinüber an die Westküste, wo Sie an den berühmten „schwarzen Stränden“ von Nonza vorbeikommen. Der Ort Nonza liegt wunderschön auf einem Felsvorsprung und bietet sich zu einem Fotostopp an. Anschließend schauen Sie sich noch St. Florent an, „das St. Tropez Korsikas“, bevor Sie wieder zurück nach Bastia kommen. Abendessen im Hotel.

    6. Tag:  Bastia – Fähre nach Livorno – Zwischenübernachtung

    Heute schauen Sie sich am Vormittag die Stadt Bastia an, Korsikas barocke Hafenstadt. Bastia besitzt den größten Hafen der Insel und ist damit auch das wirtschaftlich Zentrum Korsikas. Sehr sehenswert sind die Zitadelle sowie die alten Häuser rund um den lebhaften Yachthafen und um den Place Saint-Nicolas mit seinen Restaurants und Cafés, die den Gästen ein mediterranes Flair bieten. Gegen Mittag heißt es langsam wieder Abschied nehmen von der Insel Korsika und Sie fahren mit der Fähre nach Livorno, wo Sie bereits am späten Nachmittag ankommen werden. Zimmerbezug in einem Hotel im Raum Livorno und Abendessen.

    7. Tag:  Rückreise

    Nach dem Frühstück treten Sie mit vielen wunderschönen Eindrücken die Heimreise an.

bottom of page