Insel Elba mit Stippvisite in der Toskana / 01.10. - 07.10.2020

Insel Elba mit Stippvisite in der Toskana / 01.10. - 07.10.2020

629,00 €Preis
Zimmerbelegung

Besuchen Sie mit uns die Insel Elba, die größte Insel im toskanischen Archipel. Genießen Sie das milde, mediterrane Klima, die Vielfalt der Küstenlandschaften und die majestätische Schönheit Ihrer Landschaft, wo schon Napoleon und die Medici Familie residierten.

  • Unsere Leistungen

    • Fahrt im modernen Fernreisebus 
    • 1 x Zwischenübernachtung im Raum Modena im 3-4* Hotel  inkl. Halbpension
    • 4 x Übernachtung im DZ im 4* Hotel 
    • 4 x Frühstücksbuffet
    • 4 x Abendessen als 4-Gang-Menü
    • 1 x 2-stündige Besichtigung von Siena
    • Fährüberfahrten Piombino - Insel Elba, Insel Elba - Piombino
    • 1 x ganztägige Reiseleitung für Ausflug „Zu Besuch bei Napoleon“
    • Weinprobe mit Schiaccia Briaca
    • 1 x ganztägige Reiseleitung für Ausflug Westküste
    • 1 x halbtägigie Reiseleitung „Bootsausflug Möwenküste“
    • Schifffahrt entlang der Möwenküste
    • 1 x 2-stündige Besichtigung von Volterra
    • 1 x Zwischenübernachtung im Raum südlicher Gardasee inkl. Halbpension
       
  • Verlauf

    1. Tag:     Anreise in den Raum Modena
    Anreise durch die Schweiz nach Italien. Vorbei am Comer See und Mailand erreichen Sie die Po-Ebene und beziehen im Raum Modena für eine Nacht Quatier. Ankunft im Hotel am späten Nachmittag. Abendessen.

    2. Tag:    Stadtbesichtigung in Siena und Fährüberfahrt auf die Insel Elba
    Nach dem Frühstück setzen Sie Ihre Reise durch die italienische Region Emiglia Romagna fort und passieren dabei die Hauptstadt der Region Bologna. Durch die hügelige Landschaft des Appenin kommen Sie schon bald in die Toskana und fahren an Florenz vorbei nach Siena. Sanft auf den Hügeln der Toskana gelegen bewahrt Siena noch heute ihr urtümliches Aussehen. Hier scheint es als wäre die Zeit im 13. Jh. stehengeblieben, als die Stadt langsam zu einem wichtigen kulturellen und architektonischen Zentrum wurde. Mit einem Stadtführer besichtigen Sie das wunderschöne Stadtzentrum. Höhepunkt ist die Piazza del Campo, der muschelförmige Platz, auf dem jedes Jahr das berühmte Pferderennen „Palio“ stattfindet. Unbedingt gesehen haben muss man aber auch den Dom, der eine Sehenswürdigkeit ersten Ranges darstellt. Nach dem Aufenthalt in Siena fahren Sie weiter zum Fährhafen Piombino und setzen mit der Fähre in ca. 45 Minuten auf die Insel Elba über. Anschließend Zimmerbezug im gebuchten Hotel. Abendessen.

    3. Tag:     Zu Besuch bei Napoleon
    Nach dem Frühstück fahren Sie nach San Martino zum Landsitz Napoleons, seiner berühmten Sommerresidenz, die Sie besichtigen werden. Die Villa hat zwei Stockwerke und ist mit Fresken dekoriert. Erhalten sind das Schlafzimmer von Napoleon, der Ratssaal, die Wohnung von General Bertrand und der „ägyptische Saal“. Anschließend fahren Sie weiter nach Portoferraio und besuchen den Hauptort der Insel. Sie machen einen Spaziergang durch das historische Zentrum und erreichen die offizielle Residenz von Napoleon und seinem Hofstaat, die „Villa die Mulini“. Sie runden den Tag mit einer Weinprobe und der Verkostung des typischen Kuchens der Insel Elba dem „Schiaccia Briaca ab. Im Laufe des Nachmittags Rückkehr ins Hotel und Abendessen.

  • weiterer Verlauf

    4. Tag:    Ausflug an die Westküste der Insel Elba
    Besonders interessant ist die heutige Fahrt zum westlichen Teil der Insel, da Sie auf der zum Teil hochgelegenen Küstenstraße herrliche Ausblicke genießen können. Die Panoramafahrt führt Sie über Cavoli, Seccheto und Fetovaia bis ganz in den Südwesten zum kleinen Fischerdorf Chiessi. Weiter geht es entlang der Westküste in das kleine Bergdörfchen Marciana Alta, der ältesten Ansiedlung Elbas inmitten von Kastanienwäldern. Bei dieser Rundfahrt können Sie die wunderschöne Landschaft Elbas genießen. Im Laufe des Nachmittags Rückkehr ins Hotel. Bei schönem Wetter lohnt es sich noch ein Bad im Meer oder im Hotelpool zu nehmen. Abendessen im Hotel.

    5. Tag:    Porto Azzurro und Bootsausflug entlang der Möwenküste
    Heute fahren Sie zunächst mit dem Bus nach Porto Azzurro und starten hier zu einem gemütlichen Schiffsausflug entlang der Möwenküste. Die Möwenküste ist ein 12 km langer Küstenstreifen, an dem sich kleine Strände und Buchten mit steilen Felsen abwechseln. Hier nisten sich zu Tausenden die bekannten Silbermöwen ein. Außerdem sehen Sie vom Schiff aus verschiedene Inseln, bevor Sie in den Hafen von Porto Azzurro zurückkehren. Nach der Schifffahrt haben Sie noch Zeit für einen Bummel durch die Altstadt mit seinen engen und verwinkelten Gassen oder Sie flanieren entlang der Uferpromenade. Im Laufe des Nachmittags kehren Sie zum Hotel zurück. Abendessen.

    6. Tag:     Stadtbesichtigung in Volterra und Zwischenübernachtung am südlichen Gardasee
    Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von der Insel Elba. Mit der Fähre geht es wieder zurück auf das Festland. Auf der Weiterreise Richtung Gardasee haben wir noch den Besuch der Stadt Volterra eingeplant. Volterra ist bekannt als Alabaster Stadt, daher ist auch ein Besuch in einer Alabasterwerkstatt vorgesehen. Doch Volterra hat noch mehr zu bieten. Diese ehemalige Etrusker-Siedlung liegt wunderschön auf einem Hügel, von wo aus sich eine herrliche Aussicht auf die südliche Toskana bietet. Bei guter Fernsicht lässt sich sogar die Insel Elba erkennen. Während einer Stadtführung lernen Sie das schöne Stadtzentrum mit den schönen Palästen, dem Dom und der wuchtigen Festung der Medici kennen. Nach dem Aufenthalt setzen Sie die Reise an den südlichen Gardasee fort zur Zwischenübernachtung. Abendessen im Hotel.

    7. Tag:    Heimreise

    Rückreise durch Südtirol, vorbei an Innsbruck und über den Fernpass nach Deutschland.
     

  • Hotel

     4* Hotel Fabricia in Portoferraio
    Sie übernachten im 4* Hotel Fabricia in einem Stadtteil Portoferraio. Das Hotel liegt direkt am Meer, eingebettet in der herrlichen Bucht von Portoferraio mit schönem Panoramablick auf die Stadt und die Festung der Medici. Das Hotel entstand in einem alten Olivenhain und liegt heute in einem großen Garten im Stile einer toskanischen Villa. Die Zimmer sind alle mit Bad oder Dusche, WC, TV und größtenteils Balkon ausgestattet. Das Hotel besitzt ein Restaurant, eine Bar, einen Privatstrand und einen Außenpool mit Whirlpool. Den Tag beginnen Sie mit einem Frühstück vom Buffet und am Abend wird Ihnen einen 4-Gang-Menü serviert.

© 2020 by Omnibusunternehmen Paul Knühl e.K.

  • White Facebook Icon
  • Weiß Pinterest Icon
  • White Instagram Icon
0